Montag, 1. August 2011

Meine 10 neuen Lieblingslebensmittel

Zwar ein wenig spät aber besser als nie: Nun auch von mir meine 10 neuen Lieblingslebensmittel, wie sie mneme hier gepostet hat und dazu einen kleinen Aufruf gestartet hat.

1. Brokkoli - lieb ich eigentlich schon lange...Aber weil ich ihn so liebe, und jede Woche durchschnittlich 2 Köpfe futtere, MUSS er einfach hier auftauchen...sonst isser beleidigt. ;)

2. Reispapier - wie praktisch das Zeug ist. Hab meine erste Sommerrolle mit Reispapier beim Stand von "Loving Hut" auf DER Tierversuchsdemo gegessen. Man nehme einfach alles leckere und rolle es ein in Reispapier. Fertig. War die letzten drei Reisen immer mein Ryanair-Flugproviant. ;) Einfach super für Unterwegs...und für zu Hause erst recht.

3. Chocoreale Duo - was damals Nutella in mir verursacht, schafft nun Chocoreale Duo. Ich werde es mir aufgrund von "gesundheitlichen Bedenken" zwar eher selten kaufen, aber ich liebe es, und deshalb hat es einen Platz hier verdient. :)

4. Räuchertofu - hab ich vorher nie angerührt, normalen Tofu dagegen schon. Warum? Keine Ahnung! Aber dieses tolle Räucheraroma...super! Eine Lieblingsmarke hab ich noch nicht, meine Geschmacksknospen können da noch nicht soo fein unterscheiden.

5. Seitan - vorher auch nie probiert. Aber nach meinem ersten (misslungenen) Versuch war ich trotzdem angetan. Nach meinem Seitan-Gulasch erst recht!

6. Avocado - hab ich immer als zu fette/ungesunde Frucht abgehakt. Tzz. Zwar keine Gazelle unter den Früchten, aber trotzdem super gesund und so vielfältig verwendbar. Toll toll!

7. Quinoa - eines der gesündesten (Pseudo)Getreiden, wenn nicht das gesündeste. Viel Eiweiß, kein Gluten, viele Mineralien und dabei so variabel und lecker. Und die Optik nach dem Kochen ist einfach nur putzig!

8. Falafel - hab ich nach meinem ersten Mal vor 3 Jahren als unlecker abgestempelt. Frag mich nich warum. Das Zeug ist so lecker! Und relativ einfach unterwegs zu bekommen. Top! Generell liebe ich alles, was die Kichererbse zu bieten hat. Sich selber, Hummus, Falafel...Ein liebliches Erbschen!

9. Sojamilch/Reismilch/Hafermilch - Einfach nur lecker und fürs Müsli unabdingbar! Wer vermisst da noch Kuhmilch? Einen Favoriten hab ich noch nicht wirklich. Ich probier mich noch fleißig durchs Regal.

10. Hefeflocken - Eigentlich bin ich ja gegen Hefezeugs, v.a. Hefeextrakt usw., aber für den veganen Käsegenuss sind sie einfach essentiell! Und dann doch gar nicht soooo ungesund. Wenn alle wüssten, wie einfach so ein toller Käseschmelz herzustellen ist, gäbe es sicher schon einige Veganer mehr...;)

Kommentare:

  1. In http://veggie-blogger-network.blogspot.com/p/essen-trinken.html integriert :-)

    AntwortenLöschen
  2. wie stellst du denn deinen Käseschmelz her? hab schon viele Rezepte gelesen, aber immer nur geteilte Meinung gefunden :-( ich will richtige Pizza-Optik!! :-)
    lg, Romi

    AntwortenLöschen
  3. pizza-optik? :) mmh, da ich nur 2mal vegane pizza gegessen hab, hab ich da noch keine erfahrungen...ich hab bisher immer so ein standardrezept genommen (sojamilch, mehl, hefeflocken, öl/margarine, salz, kurkuma, zwiebelpulver). ist gaaanz leicht geschmolzen..
    aber der wilmersburger pizzaschmelz ist toll...wenn man die "schmelzbedingungen" beachtet und ihn auf feuchte (pizza)saucen streut, schmilzt er auch...;)
    und ich glaube, dass käse auf agar-agar-basis schmilzt...also dein mozzi statt mit stärke mit agar kochen...? worth a try! :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.