Montag, 7. November 2011

Grün Futter in Kiel

So, nun hab ich auch endlich einen "normalen", studenten-typischen Nebenjob.
Das ging auch recht fix. Nach der Uni am neuen Laden (noch zugekleistert) vorbeigefahren, gesehen, dass ein DIN A4-Blatt aushängt, gedacht, dass sie Aushilfen suchen könnten - richtig gedacht, dort angerufen und am selben Nachmittag noch zur "Dienstbesprechung" mit anderen Aushilfen gekommen. Das nenn ich mal unbürokratisch. Klasse!
Am Freitag wurde der Laden eröffnet, am Samstag dann mein erster Arbeitstag.

Tja - und was ist Grün Futter eigentlich?

Der Name verheißt ja schon mal was Gutes (wie ich finde...). Und ich bin auch wirklich davon überzeugt! Es ist kein rein vegetarisch, geschweige denn veganer Laden, das nicht, aber es gibt auch für uns Minderheiten eine tolle Auswahl.

Das Hauptkonzept ist Salat. Hier kann man sich entweder einen Basis-Salat auswählen, und ihn dann mit diversen Toppings (u.a. auch Kürbiskerne, Sprossen, Tofu, Algensalat...) und schließlich einem Dressing (Vegan: Vinaigrette, Chili-Lemon-Dressing) veredeln. Wir (also u.a. ich) massieren dann in einer separaten Schüssel alle Zutaten mit Dressing zusammen - sodass alles schön vermischt ist, und voilà!
Es gibt auch schon vorgefertigte Salate, aus denen die Kunden wählen können.


Dann gibt es noch Suppen - täglich immer drei. Eine asiatische, eine pürierte Gemüsesuppe und einen Eintopf. Immer wechselnd, immer frisch. Die kann man sich entweder gekühlt mitnehmen, oder wir machen sie heiß (zum hier essen oder mitnehmen).

Es gibt auch Ciabatta Brötchen und Dips (u.a. veganen Hummus - frisch),

Petersiliensalat (leider mit etwas Käse drin...) und Bulgursalat (vegan),

diverse kleine Schokoriegel,

Kuchen (natürlich unvegan...),

Kaffee, Tee, Chai Latte...(auch ohne Sojamilch - und in Zukunft wegen dem "Erhitzungsaufwand" auch weiterhin ohne),

3 Sorten frisch gepresster Saft (mit suuuper Preis-Leistungsverhältnis!),

und Bagels.

Tja, und die Bagels...da gabs leider nur einen vegetarischen mit Käse, und 4 mit Wurst/Schinken. Als ich dann sowieso mal unseren Koch fragen wollte, was ich so essen "kann", war er dann aber dem Ganzen richtig positiv aufgeschlossen. Und meinte selber, dass man auf jeden Fall mal vegane Bagels anbieten sollte. Ich hab ihm dann einen Vorschlag gemacht, was da so rein könnte, und dann hat er mir auch einen Prototypen angefertigt. Toll toll!
Darauf war letztendlich: Hummus, Tofu in Chili-Lemon-Dressing eingelegt mit schwarzem Sesam, Salat, Champignons, Zuckerschoten, Tomaten, Radieschen und Algensalat. Dieses kleine Kunstwerk hat auch wirklich vorzüglich geschmeckt!


Bezüglich des veganen Gebäck-Angebots hab ich auch mal gefragt, ob ich vll. auch etwas mitbringen könnte. Aber aus rechtlicher Sicht müsste ich den Kuchen wohl dort backen. Mal schauen. Wenn es passt und der Chef auch so aufgeschlossen ist, werd ich das aber wohl mal machen. Dazu muss aber ein "idiotensicheres" Rezept her, was ich dann mal ausnahmsweise NICHT abändere! ;)

So - das erst einmal zu meinem neuen (und hoffentlich bleibenden) Nebenjob.
Falls eine Kielerin das liest - schaut ruhig mal vorbei! :)
Da leider noch KEINERLEI Werbung/Flyer etc. gemacht wurde, ist der Besucheransturm leider noch nicht sooo groß.

Kommentare:

  1. Klingt doch super ^_^ ich bin fast fertig mit meinem Studium und hab eigentlich immer irgendwo in der Gastronomie nebengejobbt ;-) Mir machts auch wirklich Spaß, es ist auch irgendwie gleichzeitig ein Hobby. Zuerst hab ich in nem Irish Pub ohne Essensangebot gearbeitet, jetzt arbeite ich seit kurzem in nem Musikkeller mit Essensangebot... da werd ich wohl oder übel auch mal in die Küche müssen und auch Fleischgerichte zubereiten müssen -.-' mal schaun, ob ich mich da irgendwie drücken kann.

    AntwortenLöschen
  2. Juhu! Endlich mal ne kleine Info, was der neue Laden vor meiner Haustür so im Angebot hat. Vermutlich werde ich dann mal mit meinem Junior reinschneien... Salate/Bagels/Suppen kommen immer gut.. =)

    AntwortenLöschen
  3. yeah, Lisa rockt Kiel :-) weiter so! sollte ich mal in kiel sein, werde ich auf jeden fall vorbeischauen :-)

    AntwortenLöschen
  4. @Miss Z: na ich drück dir mal die daumen, dass du dich da wirklich vor drücken kannst! das wär schon merkwürdig...! wir haben zwar auch rindfleischstreifen, aber die muss/darf ich eh nur mit handschuhen anfassen...:)

    @Anonym: hehe - lustig. jetzt fühlt sich das große world wide web doch wieder so winzig an...:) aber ja, komm mal vorbei! donnerstag bis 14 uhr bin ich da...;)

    @Romi - yeah, ich versuch mein bestes! hehe - wann wirst du denn aber in kiel sein? :) ich bin dieses we in mannheim - das wäre eher in deiner richtung. zwar andere seite, aber hauptsache süden. ;)

    AntwortenLöschen
  5. mal ne doofe frage - wo ist dieser laden?

    AntwortenLöschen
  6. In der Beseler Allee an der Kreuzung mit der Holtenauer höhe Weiland. Hoffe das war einigermaßen verständlich. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt sehr gut, leider wohne ich viel zu weit weg ;-) ich wünsche dir viel Spaß bei deinem neuen Nebenjob. Ich finde es toll wenn du dich da so mit einbringen kannst.
    herzliche Grüße zahnfeee

    AntwortenLöschen
  8. hmmm ... nicht veröffentlich oder falsch geklickt...

    Mal ne Frag ganiert Ihr Eure Suppn mit Bockshornklee? Wenn ja - ich dacht der ist seit EHec noch bedenklich ...

    AntwortenLöschen
  9. Bockshornklee haben wir nicht - nur etwas Kresse.

    Aber was heißt "wir"...

    Danke zahnfeee - Aber: aufgrund der fehlenden Werbung - demnach den fehlenden Kunden - und daraus folgend die fehlende Arbeit (hab seit dem einen Mal nicht mehr dort gearbeitet obwohl ursprünglich so ausgemacht) und die Unsicherheit der ganzen Sache werd ich da wohl nicht weiter arbeiten.
    Schade - tolles Konzept - hätte Spaß dran gehabt, aber ich brauch Geld und keine leeren Versprechungen...

    AntwortenLöschen
  10. Hey, dann grüß mir mal bitte Deine Kollegin, die zuletzt in der Campus Suite war - weiß leider Ihren Namen nicht :( Danke, Schmidti

    AntwortenLöschen
  11. Oh Shit - hab erst jetzt gelesen, dass Du nun doch nicht da arbeitest - dann kannst Du natürlich auch keine Grüße ausrichten... :(

    AntwortenLöschen
  12. Cooles Restaurant da muss ich unbedingt mal hin! Danke für die Info, werd dann auch nach einem Veganenbagel fragen, vll wirds wirlich mal eingeführt, wenn die Nachfrage da ist!

    AntwortenLöschen
  13. Hey,
    sind Kaffee, Tee, Schokolade fair gehandelt?
    LG

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    schön das hier zu lesen. Ich bin schon öfter vorbeigefahren und habe mich gefragt, was für ein Konzept dahintersteckt.
    Wollte nun mal fragen, ob auch etwas für mich, Zöliakiebetroffene und Laktoseintolerant, dabei ist ?
    Wäre super, wenn man auch mal in der Mittagspause oder so einen Snack bekommt

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.