Donnerstag, 19. Januar 2012

Italienische Glückseligkeiten

Heute gibt´s ein kleines Stell-Dich-Ein mit so einigen italienischen "Comfort-Foods", die es letztens bei mir gab.


Don Canneloni
Heute Abend gab es sosososo kööööstliche Canneloni. Die ersten, die ich zubereitet hab. Sogar der Nudelteig war selbstgemacht.
Mit Basilikum-Tofu-Füllung, Tomatensauce und Béchamelsauce...Ein Traum!
Die Béchamelsauce hab ich allerdings leicht verändert. Die Mehlschwitze hab ich leider mit Hafersahne aufgegossen. Dieser leichte Hafergeschmack hat dann gar nicht nach Béchamel geschmeckt - und deshalb wurde eine kleine Portion Wilmersburger Pizzaschmelz mit reingeschmolzen...AWESOME! :)
Meine Mitesserin (selber seit 2 Jahren vegan), meinte schon, dass das vermutlich das leckerste war, was sie seit dem sie vegan ist, gegessen hat. O.O
Das ganze Rezept ist aus dem Vegan For Fun.

Noch jungfäulich sah das Ganze so aus...


Pizza Spinaci
Da mein letzter Pizzateigversuch ja unglaublicherweise toll funktioniert hat, musste ich testen, ob das auch wirklich nicht nur Glück war.
Diesmal dann mit 2/3 VK-Anteil. Alles übrigens Dinkel. Und ja - kein Glück, sondern einfach ein gutes Rezept! :)
Das sollte dann die Pizza Spinaci aus dem Vegan For Fun sein.
Mit Spinat (laut Buch Babyspinat - ich hatte aber nur TK), roten Zwiebeln, Pinienkernen und eine Cashew-Käsecreme. Yum!


Pasta Classico
Und dann noch zwei ganz simple, aber immer wieder köstliche Pastarezepte.
Arrabiata...

und Bolognese (aus Trockensoja)...


Mediterraner Zucchini-Bohnen-Salat
Um meinen Vorräten ein wenig Herr(in) zu werden, habe ich auch mal wieder weiße Bohnen gekocht.
Dazu gab es dann fein geschnittene Zucchini, grüne Oliven, Antipasti-Tomaten und etwas Olivenöl & Zitronensaft. Einfach, gesund und doch so lecker!


Parmesan-Tip!
Da ich nun endlich wieder mixen kann hab ich ein lange abgespeichertes Parmesan-Rezept endlich mal probiert: Mandelparmesan!
Dazu nimmt man einfach blanchierte Mandeln (die günstigen Gehackten gehen natürlich auch), etwas Hefeflocken und Salz - und schön mixen, bis eine parmesanige Konsistenz erreicht wird.
Find ich sehr gelungen! Probieren! :)
Bei Gelegenheit werd ich das mal zum Vergleich auch mit Cashews und Paranüssen probieren...mal schauen welche Nuss sich da am besten schlägt!

Kommentare:

  1. Das sieht aber alles lecker aus. Die Canneloni haben es mir besonders angetan.

    Mandelparmesan liebe ich auch. Ich nehme einfach die Mandeln mit Haut und jage alles in den Mixer. Mit etwas Semmelbröseln gibt's noch etwas Knusper dazu, das gefällt mir auch gut. Bin schon gespannt, was Du über die anderen Nußparmesane berichten wirst.

    Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Wow, der Käse ist ja richtig geschmolzen! Sicher das der vegan war? ;D Sieht mal wieder alles köstlich aus. Auch die Spinat-Zwiebel-Pinienkern Komi auf der Pizza gefällt mir gut :)

    Liebe Grüße, Annaein

    AntwortenLöschen
  3. manchmal denke ich, dass die veganer mit den tollen pizza-fotos einfach schummeln und reibekäse aus dem supermarkt nehmen - ist doch unverschämt, wie "echt" der aussieht! :D

    AntwortenLöschen
  4. Meine Canneloni sind gerade im Backofen. Nur wird es eher eine Lasagne, da ich zu faul war, Canneloni selbst zuzubereiten, und ich habe keine in Vollkorn bekommen. Bin aber schon extrem gespannt, wie es schmeckt :-)

    AntwortenLöschen
  5. @ Bellana: mit haut funktioniert der parmesan sicher auch super! nur krieg ich immer gleich ne pelzige zunge bei nicht gepellten mandeln...sonst würd ichs auch so machen. aber das mit den semmelbrösel ist eine gute idee! ich werde berichten. :)

    @vegannalein & mausflaus: gaaanz sicher gaaaanz veganer Käse. :) den wilmersburger in etwas "sahne" o.ä. schmelzen und drübergießen (über pizza geht das sicher auch) - das ist schon der ganze "zauber". ;) ein anderer käse funktioniert da sicher auch.

    @katrin: ui, dann lass es dir mal schmecken! :) ja...zwischen den canneloni und ner lasagne ist ja wirklich kein großer unterschied! letztendlich kommt eh alles zusammen - egal ob geschichtet oder eingerollt. :) aber nudelteig selber machen ist wirklich ganz easy - dauert eben 10min. länger, aber macht auch spaß! hab mir heut mit dem restteig ravioli gemacht. allerdings war die füllung noch nicht so toll - da muss noch weiter experimentiert werden - auch mit vk-nudelteig. ;)

    liebe grüßle!
    lischen

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Lischen! Das sieht ja wieder mal alles sehr lecker aus. Parmesan aus Mandeln finde ich ja auch interessant!! Gute Idee* LG, Jenny* www.nur-gesunde-sachen.de

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.