Freitag, 27. Januar 2012

Die innere Uhr - Vergangenes - Bestelltes - Geplantes

Gestern war ich mal wieder in dem kleinen Bioladen um die Ecke. Für Kieler Verhältnisse (und vor allem, wenn man nicht im Zentrum wohnt) schon etwas Besonderes. Das Sortiment dort ist zwar nicht so riesig, aber trotzdem gibt es dann doch sehr viel - eigentlich alles, was man braucht. Ganz tolle Aufstriche, Nussmuße, Getreidesorten, viele Gewürze, Kosmetika, veganer Käse u. Space Bars und sogar die Weiße Stracciatelle-Kirsch Reismilchschokolade! Preislich geht es sogar auch! Nur das Obst & Gemüse könnte etwas "angepasster" sein, dafür sieht es immer richtig frisch aus - und ja, wie gesagt - er ist NAH! :)


Die innere Uhr
Nun aber zum eigentlichen Thema - dort gab es auch die neue Schrot & Korn.
Da fand ich einen Artikel ganz interessant: "Essen nach der inneren Uhr".
Darin wurde anhand einiger Studien/Tests noch einmal der wichtige Effekt des Insulins dargelegt. Und eben, wie der Artikel schon verrät, dass man eher auf seine innere Stimme aka "richtigen Hunger" hören sollte, um etwas zu essen. Auch wurde das beliebte Thema "spät Essen" angesprochen. Mit dem interessanten Ergebnis, dass es tatsächlich besser ist, Abends nicht zu üppig zu essen.
Spannend!
Ich weiß nicht ob es Copyright-technisch verboten ist (falls ja, sagt mir bitte bescheid...), aber da die Zeitschrift eh kostenlos ist, hier mal die Bilder vom Artikel. :)


Vergangenes
So...und dann einmal ein paar Eindrücke, was es u.a. die letzte Tage gab...
Naturreis mit Zuckerschoten-Karotten-Kokos-Curry und Koriander - und Erdnussbutterklecks. Aus dem Vegan For Fun.

Gedünsteter Mangold mit Zwiebeln, Kichererbsen, rohen Champignons und selbstgemachter Mayo

Spinat-Tortellini (aus dem Edeka, Bioecke) mit Brokkoli, "Käsesauce" und Mandelparmesan

Klassisches Sushi. Allerdings mit verkorkstem Reis was die Konsistenz angeht - da muss ich noch üben!). Habt ihr ein Sushireis-Stammrezept?
Übrigens: Der eingelegte Ingwer (die bekannte "Asia"-Marke aus dem Bioladen) ist nicht zu empfehlen...:/

Als Nachtisch dann süßes Sushi. :)
Zum Standard-Reis (vor dem Würzen natürlich) einfach ein wenig Kokosöl und Agavendicksaft untermengen. Und dann in Reispapier mit Bananenstreifen und Mangowürfeln (und ein paar Kokosraspeln) eingerollt. Wird es mit nicht-verkorkstem Reis unbedingt noch einmal geben!

Türkische Pizza - mit VK-Teig und Tofu-Belag. Dazu dann Salat, Tomaten und Gurken. Aus dem Vegan For Fun. Eigentlich gehört ein Joghurt-Minz-Dip dazu - aber aus Minzmangel gab es Attilas Dönersauce aus dem Vegan Kochbuch No. 2. ;) Sehr köstlich!!


Bestelltes
Claudi hat von ihrem Yoga-Messe-Besuch ja so fleißig berichtet. Und da gab es dann auch einen Pure Raw Stand. Da hat sie einen "Makao" probiert, der wohl soo köstlich war. Ja... und da ich sowieso endlich mal die ganze köstliche Raw-Food-Palette probieren wollte - also auch Mesquite, Lucuma und ganz feinen Criollo-Kakao (den Rapunzel Kakao find ich leider sehr unlecker...), wurde fleißig bestellt. :)
Dazu kamen dann noch Sonnenblumenlecithin (für besondere Saucen, Aufstriche oder zur Schokoherstellung - denn knapp 500g Kakaobutter besitze ich seit neuestem auch) und Hanföl.

Dazu gesellten sich dann noch Attilas Kochbücher No. 2 u. 3. Als ich die mal durchgeblättert hab, war ich gleich begeistert - wirklich tolle Rezepte! Ich freu mich schon sehr aufs Nachkochen!


Geplantes
Oh ja...wenn alles gut geht, meine Lernmotivation mir mal einen kleinen Schub gibt und ich morgen auch etwas "anständiges" schaff, wird der restliche morgige Tag in der Küche verbracht.
Mein Kühlschrank platzt momentan aus allen Nähten - deshalb muss einiges gekocht werden. Und dann soll es noch ein paar Experimente geben...

süße Raviolikreationen
selbstgemachte Soja- u. Hafersahne (zum Kochen)
Kichererbsenkuchen
ein gesunder süßer Aufstrich
Frozen-Superfoods
... usw.

ob das alles was wird...schauen wir mal. Aber wenn es klappt, freut euch schon mal auf ein paar neue Rezepte...(was ja auch wirklich mal weider Zeit wird...).

Nun aber erst noch eine Runde Indoor-Sport mit der herzlichen Unterstützung von Vox Now... :D

Kommentare:

  1. Es sieht alles immer soooo köstlich aus! :D Den Artikel habe ich auch gelesen, aber ich würde es nie schaffen, nur 3 Mahlzeiten am Tag zu essen. Das geht schon zeitlich nicht: wenn ich um 6Uhr frühstücke, müsste ich nach der 4-5stundenpausentheorie um 11Uhr zu Mittag essen (viel zu früh und mitten im Unterricht). Um 16 Uhr wäre dann meine letzte Mahlzeit. Juhu. Außerdem habe ich zwischendurch auch oft Lust eine Kleinigkeit zu essen. Und wie soll man Fünf Portionen Obst und Gemüse unterbringen, wenn man zwischendurch nichts davon essen darf? Und Nüsse? Und, und, und? Also für mich kann ich mir das gar nicht vorstellen...Man müsste ja dann auch drei mal eine Mega-mahlzeit essen, um auf genügend Kalorien zu kommen, oder? Wenn ich alles was ich zwischendurch esse weglassen würde, käme ich bestimmt nur auf etwas mehr als 1000 Kalorien.

    Liebe Grüße, Annalein :)

    AntwortenLöschen
  2. oooooh, das sieht so lecker aus!:)
    Besonders das Sushi! Ich muss das unbedingt auch ausprobieren..
    Was ist denn in dieser Dönersauce so drin? Irgendwas besonderes? Ich suche schon ewig nach DER veganen Dönersauce :D

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Lischen! Die türkische Pizza sieht aber lecker aus, die könnte ich mir jetzt so reinhauen ;-) Natürlich sieht alles wieder lecker aus, aber die Pizza... mmmmh* Ich wünsch Dir ein schönes WE*,
    LG, Jenny* www.nur-gesunde-sachen.de

    AntwortenLöschen
  4. huhu, nomnom, sieht alles sehr gut aus. ich finds toll, dass du tatsächlich so viele kochbuchrezepte ausprobierst. ich liebe kochbücher über alles, aber so richtig daraus kochen... am ende schnippel ich doch nur schnell nen salat.

    beim essen nach der uhr muss ich annalein zustimmen. mindestens eine zwischenmahlzeit brauch ich auch am tag, sonst ist die zeit zwischen mittag und abendbrot einfach zu lang. und 5 stunden zwischen den mahlzeiten schaffe ich auch nicht. ich glaube, ich hätte dann angst, zu schnell hunger zu haben und würde mich bei den mahlzeiten total vollstopfen. so esse ich lieber nur so viel, dass ich angenehm satt aber nicht megavoll bin. schaffst du das?

    magst du vielleicht zu den pure-raw produkten reviews schreiben? würde mich sehr interessieren!

    liebst,
    Caro

    AntwortenLöschen
  5. @ annalein: na gut - das ist auch ein argument. 1000kcal sind definitiv zu wenig. und bei deinem tagesplan sieht das auch schwierig aus. so superstrikt muss man diese 4-5 std. aber sicher auch nicht nehmen. es geht v.a. darum, wann man normalen körperlichen hunger verspürt. wenn das einfach wirklich nach 3 stunden so ist, dann sollte man dann essen. bevor man 2 std. vor lauter "hungergedanken" sich auf nix anderes konzentrieren kann. dein frühes frühstück macht das ganze natürlich ach schwierig. da sind 4 mahlzeiten ja wirklich das minimum. naja - aber du machst das schon! :) einfach essen, wenn der hunger kommt - und hier und da ein paar sünden sind ja auch normal. und gewichtsprobleme hast du ja auch bei weitem nicht! ;)

    @ ullrik: naja, das rezept darf ich ja so leider nicht abtippen...aber so ungefähr ist n bissl joghurt, mayo, ketchup, essig/öl, paprika- und currypulver drin...denke damit kannst du arbeiten. ;)

    @ jenny: oh ja - die war wirklich klasse! :) wünsch dir schon mal einen schönen, entspannten wochenstart! :)

    @ caro: ja - das mit dem "auch wirklich aus kochbüchern kochen" ist für mich auch ganz neu. vorher hab ich dann auch meist irgendetwas (davon inspiriertes) zusammengerührt. aber da die rezepte so einfach und lecker sind, und ich so auch problemloser mit meiner mitbewohnerin/freunden kochen kann, koch ich nun fleißig nach. :)
    und ja - mit den zwischenmahlzeiten (s. @ annalein) ist es wirklich nicht bei jedem tagesablauf wirklich machbar. wenn man erst gegen 9 uhr frühstückt wie ich (jaja...studentin..^^) geht das allerdings. eben so, wie man hunger kriegt. das ist denk ich das wichtigste "die innere uhr"! :)
    zu den pure-raw-sachen wird noch berichtet! spätestens in einer woche. kann momentan gar nicht so viel essen, wie ich machen will und essen hab. ;)

    ganz liebe grüßle ihr lieben und noch einen schönen abend!
    lischen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lischen,
    ich hab für meine Soße glaube CreSoy genutzt, ich meine, dass auf der Packung auch steht, dass sie aufschlagbar ist. :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.