Samstag, 24. September 2011

Lebenszeichen mit Kochrausch, Kaufrausch und Kokosrausch

Oje - lang, lang ists her. SORRY! Es geht & ging mir gut - aber die Zeit ist verschwunden. Verschwunden, obwohl ich sie im Vergleich zu den 40-Stunden-Wochen im Überschuss hab. Da ich allerdings am 30.9. umziehe, musste noch so einiges organisiert werden und so einige Sachen "ein letztes/erstes Mal" gemacht werden. Außerdem wurde gepackt, ein wenig gearbeitet, gesportelt...all das hat auch zum Vernachlässigen beigetragen...


Kochrausch

Zu Essen gab es trotzdem allerhand leckeres. Improvisiert - denn alles angebrochene aus dem Vorratsschrank sowie ein übermütiger Wochenmarkteinkauf musste vernichtet werden. Meine kleine Rohkostphase ist nun also leider erst mal unterbrochen - aber wir wollen ja keine Lebensmittel einfach so wegschmeißen...;)

Dann hier mal meine "Kreationen" der letzten Tage... Leider keine wirklichen Rezepte, da 1. zu lange her und vergessen und 2. einfach "auf gut Glück" zusammengepanscht.

Zucchinischnitze mit Quinoa und Zitrone

Kichererbsen-Koriander Salsa

Wildblattsalat mit Tomaten und Avocado

Grüne Penne mit Spinat, Kokossauce und Wildblattsalat

Fussili mit Spinat, gerösteten Kichererbsen, Avocado, Zitrone und Chili

Grüne Penne mit Chinakohl, Kohlrabi, Zwiebeln in Pural Vegi-Cheezly Cheddar Creme

Dinkel mit Wildblattsalat, Wakame-Algen und Gurken in Tamari-Zitronen-Dressing

Salami-Pizza mit Zwiebeln, Oliven und viererlei Käse (Salami von Veg Gourmet - TOP!)

Gerstengraupen mit Karottenschnitzen, Sellerie und Wildblattsalat in Tofutti Mozzarella-Creme

Dinkelspaghetti mit Grünkohl-Kokos-Zitrone-Chili-Sauce und frischen Kokoschips

Soo... das erst mal dazu.

Zwischendurch wurde auch woanders gegessen - wenn auch spärlich:

Mittagsbuffet im Season Food Hamburg:

Und Abendessen im Loving Hut Hamburg:

Beides war wirklich sehr lecker!

Mindestens 4 weitere veggie-Ausgehalternativen in HH werde ich die kommende Woche aber auch noch probieren.


Kaufrausch

letzten Montag hatte ich unbegreiflicherweise den Drang, diverse vegane Riegel zu kaufen. Naja - vor allem, da ich im Drogeriemarkt plötzlich eine riesige Auswahl der "Raw Organic Food Bars" entdeckt hab. Leider mit je ca. 2 € nicht günstig, aber die Neugier hat gesiegt...

Alle hab ich natürlich noch nicht gegessen, aber...
lifebars:
Kirsch-Mandel: sehr lecker, wenn auch sehr süß - aber doch echt köstlich
Schoko: absolut langweilig, uninteressant und irgendwie unschokoladig
Kokos: absolut widerlich! ranziger Kokosfettgeschmack (und ich VERGÖTTERE diese herrliche Nuss!)

Raw Organic Kokos-Schoko: köstlich! perfekte Süße, tolle, weiche Schokocremestellen...top!
Raw Organic Keerunch: schokoladig und lecker - aber geschmacklich nicht so überzeugend im Vergleich zur Anpreisung auf der Packung

Der ganz rechts ist übrigens die noch jungfräuliche Sorte "Sahara Dragon" von foodloose - einer wohl ganz neuen Riegelmafia. Auf meiner letzten Kieztour verkaufte uns ein Kioskverkäufer diese Riegel als "Red Bull zum Essen". Hihi. Da hatten wir "Deli Delight" - eine wirklich interessante und leckere Kombi!


Kokosrausch

Und dann hatte ich mal vor vielen Wochen vom "coconut tool" erzählt. Siehe hier. Tja, da diese Seite letztendlich wirklich unseriös ist - da fehlendes Impressum etc., habe ich das Teil innerlich schon abgeschrieben. Bis der Brief vom Zoll kam. ;)

Das Teil ist wirklich lustig. Aber es funktioniert. Zwar werkelt man trotzdem einige Zeit an der Kokosnuss herum (ich hatte aber auch ein riesiges Teil...), aber am Ende wird man mit zwei großen ausgelösten Kokosstücken belohnt. Viel besser als das planlose und gefährliche Rumgeschnitze mit dem Standard-Küchenmesser!

Übrigens hier ein Tip um möglichst frische Kokosnüsse zu erwischen:
  1. Sie müssen schwer sein! Also immer möglichst die schwerste (in Relation zur Größe) abwiegen
  2. Sie müssen viel Wasser haben! Also immer fleißig schütteln - wie ein Ü-Ei (generell hat die Kokosnuss mit dem Ü-Ei ja einiges gemein...). Dabei reicht es nicht, ein "Schütteln" zu hören - es muss sich auch nach viel Wasser anhören!
  3. Und das ist meine eigene Theorie: Die Kokosnuss muss happy/überrascht aussehen...:D Manchmal hängen die "Augenbrauen/Augenlider" etwas nach unten - da sind sie nicht happy, und meistens faul. Siehe hier:
Bei der linken (der Blitz ist ein wenig ungünstig...) hängt es, die rechte sieht ganz "flott" aus... und das hat sich bisher immer im Geschmack wiedergespiegelt. ;)



Ob ich vorm Umzug wieder zum Bloggen komm, kann ich leider nicht versprechen, aber es wird ja alles brav dokumentiert und nachgeliefert...;)

Kommentare:

  1. ehm, dein kochrausch gefällt mir sehr sehr gut :D
    gibts für die kichererbsen salsa ein rezept?
    lg :)

    AntwortenLöschen
  2. hey christina - merci! :) ähm...nicht wirklich...einfach eine dose kichererbsen, einige tomaten, viel frischen koriander, zwiebeln, etw. knoblauch (pulver geht auch), etw. chili kleingeschnitten, salz, zitronensaft. so ungefähr. ;)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.