Sonntag, 18. Dezember 2011

Back to Blog!

Oh Gott - es ist wirklich, wirklich zu lange her, dass ich hier etwas geschrieben hab...
Sorry!
Gründe gibt´s eigentlich nur einen. Mit 3 Buchstaben. Uni.
Der selbstgemachte "Lernplan", dann das rumgekoche und gebacke für spezielle kleine Events (entweder Plätzchen & Pralinen zum Schenken für Verwandte, private Brunches, WG-Party, Backen für die Bachelor-Abschlussfeier...), und dann noch ein Quäntchen Freizeit, was man sich gönnt...So kann es dann irgendwie schon mal passieren, dass der Blog traurige 2,5 Wochen lahm liegt.

Und da ich eigentlich wohl ca. 12 verschiedene Posts machen müsste - damit alles thematisch ordentlich getrennt ist - war dann die Schwelle, irgendwo das anzufangen um so größer. Deshalb gibt es jetzt ein paar wenige Posts, mit denen dann alles "abgehandelt" wird. Punkt.

Auch einen gewissen, sanften "Tritt in den A...." bekam ich gestern von einer Kommillitonin, die ich bis dato noch gar nicht kannte, die aber meinen Blog schon fleißig durchgelesen hat und mich gestern u.a. darauf angesprochen hat... An dieser Stelle - Hey A.! Fühl Dich gegrüßt! :D

So - genug Vorgeplänker...
Da es nun gleich schon wieder weg geht - Maronen essen - erst mal ein paar Bildchen, die in den letzten Wochen geschossen wurden...


Ja - ich hab es auch mal versucht mit Grünkohlchips. Und lecker waren sie! Wirklich! Allerdings sind sie mir dann doch zu zeitaufwändig. Meine Grünkohlladung war leider voll mit Ungeziefer...dann das ganze Waschen - irgendwie trockentupfen (Salatschleuder - gibt´s nur bei Muddi), würzen und backen...Für letztendlich so eine kleine Menge. Schade, schade, würde es so gern viel öfters essen...


Was macht man am besten mit langweiligem Grünkohl im Glas? Grünkohlpizza natürlich! ;) Einfach eine normale Tomatensauce auf den Teig, zwei Scheiben Velami zerpflücken und darauf verteilen, dann Grünkohl etwas vorwürzen, draufgeben und noch eine kleine Zwiebel darauf verstreuen. Wirklich lecker!
Tja Leute, nach was sieht das wohl aus? Selbstgemachte VK-Schupfnudeln natürlich...;) Hübsch ist was anderes. Und "typisch Schupfnudelig" war leider auch was anderes. Nach dem Rezept von Vegan Guerilla haben wir es versucht, aber so ganz hat es nicht geklappt. Es musste noch viel mehr Mehl dazu (Weißes und VK gemischt). Geschmacklich war es dann irgendwie...joah...nicht so wie gewohnt. leider. Dazu gabs eine Spinatcremesauce. Die war dagegen umso besser!


Schupfnudel-Resteverwertung mit karamellisierten Birnenstücken. Das war dann schon wieder besser! Diese Schupfnudeln sind sowieso besser, wenn sie schön kross angebraten, und nicht zu groß sind.

Einfach (&) Lecker. VK-Spaghetti mit Avocado und Räuchertofu...

Auch nicht schlecht...Und super für Kohlenhydrat-Phobiker! Sojanudeln mit Avocado-Tomaten-Salsa und Räuchertofu.

Und zu guter letzt etwas für die Pizzaliebenden (veganen) Kieler, die das lesen...
Im EnVito gibt es jeden Donnerstag einen Pizza-All-You-Can-Eat-Abend! Für 6,99 €.
Man kann sich kleine Teigrohlinge (ca. 15cm Durchmesser) nach Lust und Laune belegen, und dann wird es im Ofen gebacken und Dir an den Tisch gebracht. So oft wie man möchte. Klasse Idee! Zum Belegen gibt es neben Fleischzeugs und Käse noch Champignons, Zwiebeln, Ananas, Tomaten, Peperoni, Paprika, Mais, Oliven...das war´s glaube ich. Aber trotzdem wirklich lecker! Der Teig war auch sehr gut - und vegan - ich habe in der Küche nachgefragt.

So - das wieder mal für´s erste.
Man sieht: Ich lebe noch.
Man liest: Ich lebe noch vegan.
Also alles beim alten... ;)

Euch noch einen schönen vierten Advent!

Kommentare:

  1. bei alnatura muss man keinen ganzen grünkohl am stück kaufen, die haben eine kiste mit den losen blättern. da ist alles sauber, frisch und ungezieferfrei. war auch gar nicht mal teuer, 3€ das kg. und sie sind doch so lecker! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht alles so lecker aus!! Und bloß nicht wieder verschwinden, hier ;) Danke an deine Kommillitonin!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh schön, mal wieder von dir zu lesen :-)

    Mit den Schupfnudeln habe ich bezüglich des Mehls die ersten zwei Male auch deine Erfahrung gemacht, ich musste ewig viel nachkippen. Doof vor allem, wenn nicht mehr genug da ist ;-)
    Letzte Woche habe ich es wieder versucht und da ging es erstaunlicherweise genau nach Rezept. Woran das lag, kann ich aber nicht sagen...
    Geschmeckt haben sie allerdings jedes Mal bombastisch, schade, dass das bei dir nicht der Fall war.

    Hoffentlich bleibst du jetzt nicht wieder so lange versteckt ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Schupfnudeln habe ich erst einmal vegan gemacht und zwar nach diesem Rezept: http://www.chefkoch.de/rezepte/1299261235040786/Mickys-Schupfnudeln.html (natürlich ohne Ei und Butterschmalz :D) Das war sehr lecker - aber leider nichts für den spontanen Schupfnudelhunger! ;)
    Grünkohl habe ich noch nie in meinem Leben gegessen. Liegt vielleicht daran, dass ich am anderen Ende Deutschlands wohne..:) Mit was ist das zu vergleichen?

    AntwortenLöschen
  5. @mausflaus: leider hab ich hier ja keinen alnatura... zwar einen bioladen ganz in der nähe - allerdings kostet grünkohl dort min. 6 €/kg... mal schauen - vll. mach ichs doch noch mal...war ja echt köööstlich...;)

    @pfeffi: hehe - ich geb mein bestes! :) aber jetzt in der heimat weiß man ja auch nicht ganz, wie man zum bloggen kommt. aber das wird schon. ;)

    @prinzessin...: also ich glaube das die kartoffelangabe wohl zu "interpretierbar" ist, oder? wenn es grammangaben sind, geht das vielleicht auch immer. ;) naja - ich denke man sollte diesen vollkorn-enthusiasmus bei schupfnudeln wohl einfach sein lassen und dann schmecken sie vielleicht auch. :)

    @christina: die gibt´s im asialaden! aber wohl auch nicht in jedem...probier´s einfach mal. ;)

    @ullrik: oh ja - spontan geht da mit schupfnudeln gaaar nix! dann probier ich mal das rezept das nächste mal aus. und ja - ohne vollkorn eben!
    grünkohl hab ich vor den hamburg-zeiten auch NIE in den läden gesehen! weder frisch noch in dosen! aber das beschreiben ist schwierig...ich kanns leider wirklich nicht... beim nächsten nord-besuch einfach mal testen.;)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.